Die VELTINS-Arena Eine einzigartige Programmvielfalt, technische Superlative, die konstant weiterentwickelt werden und die mitreißende Atmosphäre machen die VELTINS-Arena zu der beeindruckendsten Multifunktionsarena in Europa. Mit der gelungenen Mischung aus Unterhaltung, Sport und Musikevents setzt sie somit seit über 16 Jahren neue Maßstäbe. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2001 hat sich die VELTINS-Arena, bis 2005 hieß sie noch Arena AufSchalke, europaweit etablieren können. Heute größte Open-Air-Bühne, morgen Heimspielstätte des FC Schalke 04, übermorgen Skipiste, Messegelände, Opernhaus, Veranstaltungsort für das nächste Firmenevent, Eisstadion oder Boxtempel – die VELTINS-Arena ist eine wahre Verwandlungskünstlerin. Innerhalb weniger Stunden lässt sie sich für nahezu jede Art von Event umbauen. Nicht nur hinsichtlich ihrer Multifunktionalität setzt die Arena konsequent neue Maßstäbe. Modernste Bühnen- und eine komplett überarbeitete Tontechnik, der neue, im Sommer 2016 installierte Videowürfel, das herausfahrbare Rasenfeld, verschiebbare Tribünen, das verschließbare Dach oder das auf dem RFID-Verfahren basierende Zahlungsmittel Knappenkarte sind nur einige der technischen Highlights, die die Arena zu einem wahren Meisterwerk machen. Mehr als 30 Millionen Menschen sahen internationale und nationale Musikhighlights wie U2, Robbie Williams, Bon Jovi, AC/DC, Bruce Springsteen, Metallica, Ed Sheeran, Helene Fischer, Herbert Grönemeyer oder PUR, lauschten Operninszenierungen wie Carmen und Aida oder fieberten mit bei Sportevents wie dem Biathlon auf Schalke, dem Besucherweltrekord im Rahmen der Eishockey-WM 2010, den Klitschko-Boxevents und dem Champions-League-Finale 2004. Erstklassigen Service, höchsten Komfort – und das alles in einem ansprechenden Ambiente – erleben die Besucher des Schalke-Stadions dank der Hospitality-Angebote, die keine Wünsche offenlassen. Ob im Business-Club LaOla, dem Glückauf-Club oder Schalker Markt, im Tibulsky, neun Event-Logen oder in den drei Event-Lounges Klodt, Kalwitzki und Libuda gilt für Besucher nur eines: Zurücklehnen und Unterhaltung der Extraklasse genießen!